VORSTELLUNG DES UNTERNEHMENS

DATES CLÉS

Wer wir sind?

Vorstellung des Unternehmens

Seit 1972 ist afa SA für alle Ansprüche rund um den Arbeitsplatz tätig. Sie ist heute einer der Hauptakteure auf dem Markt, vor allem im Jurabogen, wie aber auch in Genf, bei internationalen Organisationen und in der Schweizer Grossindustrie. afa SA ist ausserdem ein ausgewählter Partner für verschiedene kantonale und kommunale Einkaufszentralen sowie für zahlreiche Schulen und Universitäten.

Dank ihres Konzepts für das Einkaufsmanagement nicht-strategischer Bereiche ist afa SA der ideale Partner für jedes Schweizer KMU, das sich auf das Wesentliche konzentrieren will: auf sein Geschäft.

Logistischer Service in Rekordzeit:

afa SA vertreibt alle gängigen Marken auf dem Markt. Mit einem der grössten Sortimente der Schweiz (> 40’000 Artikel, davon 22’000 innerhalb von 24 Stunden lieferbar) garantiert afa SA ihren Kunden alle gewünschten und auf dem Markt erhältlichen Markenprodukte, aber auch bewährte Qualitätsalternativen und/oder Produkte mit einer klaren Ausrichtung auf Nachhaltigkeit und Ökologie.

afa SA verfügt auch über ein benutzerfreundliches Online-Bestellsystem (Internet-Shop). Dieses Bestellportal bietet dem Kunden die Möglichkeit, seine eigenen spezifischen Artikel zu finden (Broschüren, verschiedene Drucksachen, Werbeartikel etc.), damit der Bedarf ausserhalb des Kerngeschäfts bequem erfüllt wird.

Um den logistischen Anforderungen des Verbrauchsmaterialmarktes im weitesten Sinne gerecht zu werden und einen erweiterten Service im Zusammenhang mit den nicht-strategischen Einkäufen ihrer Kunden anzubieten, hat afa SA ihre Partnerschaft mit dem grössten Schweizer Logistiker im Bereich des Arbeitsplatzbedarfs verstärkt: der Logista Group. Diese enge Zusammenarbeit garantiert einen logistischen Service auf höchstem Niveau für das umfangreichste Sortiment an Büroartikeln in der Schweiz, zugestellt innerhalb von 24 Stunden.

afa SA, für Ihre massgeschneiderte Lösung

Widmen Sie sich Ihrem Kerngeschäft und wir übernehmen für Sie jene Aufgaben, die eng mit Ihrer Arbeitswelt verbunden sind, wie

  • alltägliche Gebrauchsartikel (Schreibwaren, Tonercartouchen, Papier, Hygieneartikel etc.);
  • Büromöbel, Planung und Ausstattung;
  • Drucksachen aller Art (Couverts, Briefköpfe, Visitenkarten etc.);
  • Spezialanfertigungen;
  • Marketingartikel und Werbekleidung;
  • Arbeitskleidung für alle Berufe;
  • und den zusätzlichen nicht-strategischen Bedarf*…

*mit nicht-strategischem Bedarf werden jene Ausgaben eines Unternehmens bezeichnet, die nicht direkt mit dem Kerngeschäft zusammenhängen. Im Rahmen einer Industrie- oder Dienstleistungstätigkeit handelt es sich dabei um alle nicht produktionsbezogenen Einkäufe, die allgemeine und betriebliche Kosten im weiteren Sinne umfassen. Je nach Wirtschaftszweig eines Unternehmens machen diese Kosten zwischen 10% und 40% der gesamten Einkäufe aus.

  • 2018

    ÄNDERUNG DES GESELLSCHAFTSNAMENS ZU AFA SA.

    afa SA

    Mit unserem erweiterten Serviceangebot, das alle Bedürfnisse am Arbeitsplatz umfasst, entfällt die Bezeichnung “Organisation”. Willkommen in der Ära “all for all at your workplace”.

  • 2012

    PARTNERSCHAFT MIT NAYAXVEND

    Partnerschaft

    afa wird offizieller Vertriebspartner des bargeldlosen Zahlungs- und Telemetriesystems NayaxVend für den Schweizer Markt.

  • 2011

    LANCIERUNG DES KONZEPTS F-OOD EASY HOT’N’FRESH

    f-ood easy

    Lancierung des Selbstbedienungskonzepts f-ood easy hot’n’fresh auf dem europäischen Markt und Registrierung der gleichnamigen Marke.

  • 2010

    ENTSTEHUNG DER MARKE AFATEL

    afatel

    Erweiterung des Dienstleistungsangebots und Entstehung der Marke afatel, Business-Telefonie-Lösung (b2b telecom solutions). afa wird Sunrise-Geschäftspartner.

  • 2009

    MANAGEMENT DER NICHT-STRATEGISCHEN EINKÄUFE

    Gestion

    Einführung des neuen Konzepts der nicht-strategischen Einkäufe bei den Kunden.

  • 2007

    Fusion

    Fusion

    Fusion des 2 sociétés afa organisation SA et Papeterie Frutiger SA.
    Fusion der 2 Gesellschaften afa organisation SA und Papeterie Frutiger SA.

  • 2005

    ZENTRALISIERUNG DER LOGISTIK

    Centralisation

    Zentralisierung von Logistik und Verwaltung am Hauptsitz in Brügg/Biel. Überführung ins Aktienkapital des Start-ups Singlepack Suisse SA, das im Bereich hochwertiger Fast-Food-Produkte tätig ist.

  • 2004

    WECHSEL DER GESCHÄFTSLEITUNG

    Changement

    Stéphane Rosato (Direktor) und Alain Farine (Verwaltungsratspräsident) übernehmen die Leitung des Unternehmens.

  • 2001

    ÜBERNAHME DER PAPETERIE FRUTIGER SA

    Rachat Frutiger SA

    Übernahme der Papeterie Frutiger SA mit Sitz in Grand-Lancy (GE), die in den Bereichen Bürobedarf und Lavazza-Kaffee tätig ist.

  • 1999

    Geschäftsausweitung

    Expansion

    Geschäftserweiterung, Erwerb eines neuen Verwaltungsgebäudes und Bau einer Lagerhalle in Brügg / Biel.

  • 1972

    Gründung durch P.-A. Farine

    Fondation

    Gegründet von P.-A. Farine de afa sa, tätig im Büroausstattungshandel (Import-Export, Vertrieb).